In my winter you need just a pullover

Große Größen Plus Size Fashion Blog

deutsch
polski
Der Januar hat mich irgendwie überwältigt. Vieles das ich mir seit ende November nach später verschoben habe, weil ja Advent war, hat mich in diesen Paar Wochen wieder nachgeholt und viele Dinge waren einfach mehr als fällig. Ihr müsstet mal mein Wohnzimmer sehen, es sieht, wie nach einer Schlacht aus. Durch die letzten Monate haben sich ziemlich viele Bücher angesammelt und ich wollte für sie Platzt schaffen. Nicht jedes Buch kann man nur ein mal lesen und dann weggeben. Ich hatte Regale vorhanden allerdings waren sie in einer Farbe die gar nicht ging, statt zu viel Zeit in Möbelhäusern zu verbringen und dann überlegen wie ein 2 Meter Regal in unsere SUV passen soll habe ich lieber bei Obi ein Paar Kübel Farbe gekauft und die letzten Paar Tage konnte ich mich kreativ austoben ;) Jedenfalls nimmt alles langsam Gestalt an und ich freue mich, dass ich meine Lieblingsbücher griffbereit habe und sie nicht mehr in Kartons verstaut sein müssen.

Mir sind auch letztens ein Paar interessante (darunter auch echt verrückte) Bücher in die Hände gefallen und meine Pausen während die nächsten Schichten trockneten habe ich damit verbracht um sie zu lesen. Und so ist der Januar extrem schnell verlaufen. Es gab eine Zeit, wo der Himmel Tag für Tag so dunkel war, dass es erst gegen 10 so ein bisschen hell wurde und gegen 14 schon es wieder zu dämmern anfing. Das war die schlimmste Zeit. Seit einiger Zeit sammle ich Pflanzen die normalerweise im Regenwald wachsen. Die Pflege ist schon ein bisschen stressig aber bei solchen trüben und kalten Tagen erinnern sie mich, dass es Orte und eine Zeit gibt, wo es richtig warm ist und diese kalten Tage schon gezählt sind.

Jedenfalls ist der Winter letztens so viel milder geworden. Ich habe mir Ende Herbst Emu Schuhe für die kommende Zeit gekauft und habe sie noch nicht getragen.. Wie auch, wenn das Thermometer die letzte Zeit um die 10 Grad aufweist und man einfach nur leichte Schuhe für den Übergang tragen kann. Wie ihr hier sehen könnt habe ich am Ende der Fotos meine Lederjacke ausgezogen, sie war einfach nicht nötig und ich bin ganz gut in meinem Pulli und einem Langarmshirt ausgekommen. Um ehrlich zu sein habe ich nichts gegen einen Winter wie diesen. Ich hoffe, dass er bei euch ähnlich aussieht :)
Styczeń w pewien sposób mnie obezwładnił. Dogoniły mnie rzeczy, które od końca listopada przesuwałam na później, bo przecież jest adwent. Musielibyście zobaczyć mój duży pokój, który wygląda jak pobojowisko. Przez ostatnie miesiące nazbierało mi się mnóstwo książek i wreszcie chciałam zrobić im trochę miejsca. Nie wszystkie można raz przeczytać i potem oddać. Miałam kilka regałów w piwnicy ale w kolorze, który niezbyt mi się podobał. Zamiast spędzać godziny w sklepach meblowych, a następnie kombinując, jak zmieścić dwumetrowy mebel du suv-a, kupiłam w Obim kilka puszek farby i wzięłam się do roboty. W międzyczasie wpadło mi do rąk kilka ciekawych książek (niektóre mocno zwariowane), więc wykorzystywałam czas schnięcia kolejnych warstw i po prostu zagłębiałam się w inny świat. Wszystko powoli nabiera kształtu i cieszę się, że moje ulubione książki są teraz w zasięgu wzroku i że w każdej chwili mogę po nie sięgnąć.

Dzięki temu mój styczeń minął niezwykle szybko. Może to i dobrze, gdyż jego większa część była bardzo przygnębiająca. Ogromna ilość nisko wiszących chmur sprawiała, że dopiero w okolicach 10 robiło się jako tako jasno i koło 14 zaczynało się ściemniać. Od jakiegoś czasu zbieram rośliny, które pochodzą z lasów deszczowych. Ich utrzymanie jest trochę stresujące ale zimą przypomina, że na ziemi są miejsca, gdzie jest ciepło i przyjemnie oraz, że zimne dni u nas są policzone.

W każdym razie ostatnio zima zrobiła się dużo łagodniejsza. Często świeci słońce i niebo jest niebieskie, niemal bezchmurne. Na koniec jesieni kupiłam sobie buty Emu i mówiąc szczerze ani razu ich jeszcze nie miałam na stopach. Bo w sumie jak, skoro termometr pokazuje temperaturę ok 10 - 11 stopni. Ja widać na zdjęciach, w pewnym momencie zdjęłam moją skórzaną kurtkę. Nie była mi po prostu potrzeba, wystarczył sam sweter i bluzka z długim rękawem pod nim. Jeśli o mnie chodzi to nie mam nic przeciwko zimie jak ta.) Mam nadzieję, że u was jest podobnie :)

Große Größen Plus Size Fashion Blog sheego happy size takko


Lederjacke - Happy Size | Pullover - Sheego | Hose - Takko | Schuhe - Deichmann | Schal - H&M | Uhr und Tasche - Michael Kors


Skórzana kurtka - Happy Size | sweter - Sheego | spodnie - Takko | buty - Deichmann | szal - H&M | zegarek i torebka - Michael Kors

Große Größen Plus Size Fashion Blog Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog sheego happy size takko
Große Größen Plus Size Fashion Blog sheego happy size takko Große Größen Plus Size Fashion Blog sheego happy size takko
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog sheego happy size takko Große Größen Plus Size Fashion Blog sheego happy size takko


28 comments:

  1. schöner Pulli :) Ich hab auch nix gegen so einen Winter. Ich fühl mich wohl, wenn ich mich nicht so dick anziehen muss.
    Liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja ein leichter Winter ist einfach klasse :)
      Danke sehr!

      Delete
  2. Wygladasz ślicznie:))wcale nie widać zmęczenia po ciężkiej pracy:))fantastyczny sweter i ślicznie wystająca koronka:))Pozdrawiam serdecznie:)))

    ReplyDelete
  3. Tolle Details! Gehört die Spitze zum Pullover oder hast du was da drunter?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Unter dem Pulli habe ich ein Shirt mit einem Saum aus Spitze :) Danke sehr!

      Delete
  4. Ehrlich gesagt, würde ich mich freuen über richtigen Schnee, der liegen bleibt. Dein Pulli ist sehr schön - und mir gefallen die Schuhe sehr! <3
    Liebe Grüße, Maren

    ReplyDelete
  5. Hallo Joana
    ich bin seit Jahren eine stille Leserin und wollte einfach mal sagen: ich liebe deinen Stil. Mach bitte weiter so und lass uns nicht zu lange auf deine Posts warten.
    Liebe Grüße aus Würzburg - Jana

    ReplyDelete
  6. Jezusinku a u nas w Polsce tak zimno. Zestaw bardzo mi się podoba choć taki bardziej wiosenny :-)

    ReplyDelete
  7. Hallo! Als Buchhändlerin wohne ich quasi in Büchern! Das Platzproblem kenn ich nur zu gut. Ich finde den Winter ok, nur heller könnte er wirklich sein. Da ich in den letzten Wochen sehr krank wurde und im Krankenhaus gelandet war, denke ich erst jetzt langsam wieder über Styling nach, die Prioritäten haben sich einfach verschoben. Pullover fehlen definitiv in meinem Schrank, vielleicht schaffe ich es bald wieder nach draussen, um noch ein oder zwei Basics zu ergattern. Ganz liebe Grüße, Gitta

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich freue mich, dass jemand mich versteht :)
      Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung und viel Spaß beim suchen nach neuer Garderobe :)

      Delete
  8. Huhu meine Liebe, danke für deine Texte����.
    Schöne Bilder hast du wieder gemacht��.
    Also bestimmt sind deine warmen Schuhe toll, aber ich hoffe,
    dass du nicht in den Genuß kommst sie zu tragen��...ich möchte
    einfach keine Kälte mehr ����.
    Drück dich ��
    Birgit

    ReplyDelete
    Replies
    1. Leider mussten sie raus :) Es ist einfach zu kalt geworden. Vielen Dank du liebe :**********

      Delete
  9. U mnie styczeń też szybko przeleciał, zima łagodna choć ponoć nadciąga...
    Fajnie wyglądasz, w oko wpadła mi torebka.
    Pozdrawiam serdecznie...

    ReplyDelete
  10. Sehr schöner Pullover und der rote Schal ist auch schön!

    ReplyDelete
  11. Schöner Look und ein toller Pullover! Über neue Schuhe freut man sich natürlich immer, aber ich würde jetzt gerne mal wieder ein paar leichtere Pumps auspacken =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    ReplyDelete
  12. Wow! Voll der rockige Style! Find ich richtig gut!
    Bei mir ist es momentan so richtig kalt!

    ReplyDelete

Related posts

 
MOBILE