Wie ich die Hitze erträglicher mache

Große Größen Plus Size Fashion Blog

deutsch
polski
Könnt ihr auf den Bildern sehen, wie heiß es an dem Tag war? Bei diesem wolkenlosen Himmel scheint die Sonne um diese Jahreszeit so hell, dass alle Farben in der Umgebung plötzlich so fade wirken und manchmal hat man das Gefühl, dass alles gleich weiß von dieser Helligkeit wird.

Es war deutlich über 32 Grad und ist es jetzt, wenn ich diese Worte an euch schreibe, auch so. Die Sonne hat kein Mitleid mit uns auf der Erde, aber vielleicht ist es auch gut so? Wenn ich mich jetzt ein halbes Jahr nach hinten versetze, herrscht gerade Mitte Januar, wahrscheinlich ist alles voller Schnee und um diese Uhrzeit schon dunkel. Ich komme von dem frostigen Draußen nach Hause und reibe meine Hände zwischen einander, weil ich wieder meine Handschuhe nicht mitgenommen habe. Ich denke mir, dass ich noch ein paar Wochen aushalten muss bis die ersten Sonnenstrahlen den Schnee schmelzen lassen und vielleicht der Tag endlich etwas länger hell sein lässt. An die ersten Blumen oder die kleinen Blätter an den Bäumen denke ich noch nicht, es ist deutlich zu früh.

Mit dieser Erinnerung richte ich mein Gesicht in die Sonne, obwohl ich eigentlich das nicht tun sollte. Zu ungesund für die Haut doch das ist mir gerade egal. Hauptsache mein Gesicht ist eines Tages lauter Lachfalten, es gibt doch nichts Schlimmeres als im fortgeschrittenen Alter ein trauriges oder wütendes Gesicht zu haben. Ich denke wieder an den Winter und plötzlich wird die Wärme zu was Gutem, ich möchte sie in mir aufnehmen für den kommenden Herbst und noch später, so viel damit es bis zum nächsten Frühling ausreicht und ich nicht mehr frieren muss. Obwohl, hier in Westen Deutschlands friert man ziemlich selten und es gehört zur Seltenheit, wenn die Temperatur am Tag unter 0 Grad fällt. Aber immerhin. Ich will zu viel von den Sonnenstrahlen abbekommen, etwas Vorrat für die trüben Tage sichern. Denn ehrlich? Manchmal dauert diese Hitze eine gefühlte Ewigkeit, doch in Wirklichkeit ist die nur ein kurzer Moment im ganzen Jahr. Eigentlich schade oder doch nicht?

Jedenfalls, wenn es so richtig heiß wird, habe ich keine Lust für große Kombinationen was Kleidung angeht. Es soll luftig und bequem sein, keine Schichten, keine dicken Stoffe und unnötige Elemente. Die Tunika, die ich gerade trage, hat mein Mann für mich gefunden. Ich mag diese Seite an ihn, wenn wir zusammen in einem Laden sind, dann guckt er mit und wenn ihm etwas ins Auge fällt, zeigt er es mir. Diese Fundstücke von ihm sind mir besonders wichtig und das von ihm gefundene Teil wird mehr als nur ein gewöhnliches Kleidungsstück. Ich finde, dass Tuniken perfekt für den Sommer sind und toll zu ganz kurzen Hosen passen. Besonders bei Plus Size Mode sieht es viel schöner aus, wenn zu kurzen Unterteilen, die Oberteile im Sommer etwas lockerer und länger geschnitten sind. Falls ihr noch auf der Suche nach interessanten Plus Size Oberteilen für den Sommer seid, ist vielleicht die Abteilung mit den Tuniken von Peter Hahn eine interessante Adresse für euch. Wenn ihr schon dort seid, schaut euch die Kleider an, ich bin gerade an überlegen, ob ich mir nicht dieses Leinenkleid in Türkis sichern sollte. Ich bin mir nur wegen der Größe unsicher und kann mich zwischen 52 und 54 nicht entscheiden. Falls jemand von euch etwas von dieser Marke hat, lasst mich bitte wissen, wie die Größen ausfallen!

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und nicht vergessen: genießt die warmen Tage, denn es dauert nicht mehr lange, bis ihr mit einer gewissen Traurigkeit eure Sommersachen verstauen werdet und die Pullis rausnehmt.
Czujecie ten upał, gdy patrzycie na moje zdjęcia? To był naprawdę gorący dzień. Przy bezchmurnym niebie, słońce pali niemiłosiernie o tej porze roku. Nagle wszystko w tym ostrym świetle wydaje się takie wyblakłe, a momentami ma się wrażenie, że za moment całe otoczenie stanie się białe.

Było wtedy ponad 30 stopni, tyle jest też, teraz gdy piszę do was te słowa. Słońce nie ma litości nad nami, tu na Ziemi, ale może to wcale nie takie złe? Jeśli się cofnę o 6 miesięcy, to jest środek stycznia, czyli najzimniejszy okres w roku. Prawdopodobnie wszędzie leży śnieg, a o tej godzinie jest już całkowicie ciemno. Wracam właśnie z mroźnego dworu i trąc dłonią o dłoń, denerwuję się sama na siebie, że znowu zbagatelizowałam pogodę i nie zabrałam rękawiczek. Myślę sobie, że muszę wytrzymać jeszcze kilka tygodni, kiedy pierwsze promienie cieplejszego Słońca zaczną topić lód i może dzień będzie, choć ciut dłuższy. O pierwszych kwiatach, czy maleńkich zielonych listkach na drzewach nie śmiem jeszcze marzyć.

Z tym wspomnieniem wyciągam moją twarz ku Słońcu, chociaż może nie powinnam tego robić. Zbyt niezdrowe, jak trąbią wszelkie czasopisma, choć mnie jest to aktualnie obojętne. Ważne, by twarz pomarszczona była w uśmiechu, na świecie jest zbyt dużo staruszek, które, pomimo że ich mina jest neutralna, twarz wygląda, jak pełna złości. Myślę znowu o zimie i spiekota staje się nagle czymś przyjemnym, chcę to ciepło zmagazynować w sobie tak, by starczyło mi go do następnej wiosny. Pomimo że tu na zachodzie Niemiec do rzadkości należą dni, w których temperatura spada poniżej zera. Co innego w nocy. Mimo to chcę przyjąć do siebie, jak najwięcej światła słonecznego, by było go wystarczająco na ponure jesienne i zimowe dni. Szczerze? Często wydaje nam się, że upały ciągną się w nieskończoność, ale tak naprawdę trwają tylko małą część roku. Trochę szkoda, czyż nie?

W każdym razie, gdy robi się tak naprawdę gorąco, to nie mam zbyt dużej ochoty na skomplikowane zestawiania ubrań. Musi być przewiewnie, bez zbędnych warstw, grubych tkanin czy niepotrzebnych elementów. Tunikę, którą mam na sobie znalazł mi mąż. Lubię w nim tę stronę, że gdy razem jesteśmy w sklepie z ubraniami, on je ogląda ze mną i pokazuje mi rzeczy, które wpadną mu w oko. Takie znaleziska od niego są mi szczególnie drogie, gdyż stają się czymś więcej niż tylko jakimś ciuchem. Myślę, że tuniki są świetnym rozwiązaniem na lato, szczególnie te nieco szersze i dłuższe. Fajnie wyglądają do bardzo krótkich spodenek, szczególnie gdy nosi się większy rozmiar, sprawiają, że sylwetka nabiera przyjemnych dla oka proporcji.

Życzę wam jeszcze miłego tygodnia i pamiętajcie: spróbujcie polubić się z upałem :)

Große Größen Plus Size Fashion Blog


Tunika - C&A | Shorts - Kik | Schuhe - Birkenstock | Tasche und Ring - ein Geschenk von meiner Oma :) | Uhr - Michael Kors


Tunika - C&A | szorty - Kik | klapki - Birkenstock | torebka i pierścionek - prezent od mojej babci :) | zegarek - Michael Kors

Große Größen Plus Size Fashion Blog Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog


25 comments:

  1. U mnie niestety od rana leje, czekam na ciepełko, ma być choć nie upały, takie 20 parę stopni i słonko całkowicie mi wystarczy. A jeszcze wczoraj świeciło...
    Bardzo fajna ta Twoja tunika, ładny, spokojny kolor i najważniejsze, że wyszukana przez męża i że przewiewna /to ważne przy upałach/. Ciekawa torebka. Super Asiu...serdecznie pozdrawiam...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Słyszałam, że do Polski przyszła jesień. Trzymam kciuki, by szybko minęła i wróciło lato :)
      Dziękuję Basiu! Również Cię pozdrawiam!

      Delete
  2. Jestem miłośniczką tunik i Twoja również bardzo mi się podoba:))i do tego ta cudna torebka:))u nas zrobiło się chłodno i pada ale ja za upałem nie przepadam:))lubię ładną słoneczną pogodę ale gdy przekracza dwadzieścia pięć stopni to ja zwyczajnie źle się czuję:(((Pozdrawiam serdecznie:)))

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wiem Reniu, że je bardzo lubisz. Masz bardzo piękną kolekcję tunik :)
      Ja też nie przepadam za upałem, ale na szczęście, aż tak długo nie trwa :) Również Cię pozdrawiam!

      Delete
  3. Normalerweise bin ich eine stumme Leserin (übrigens: tolles Blog!) aber diesmal muss ich dir schreiben denn ich habe genau die gleiche Tunika :-) Ich trage sie gerne mit einer pinken oder roten Strickjacke. Wie du sie trägst gefällt mir sehr allerdings bin ich für Shorts etwas zu schüchtern. Grüße aus Stuttgart - Annaliese

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist aber super nett, dass du beschlossen hast dich hier mal zu melden :) Ehrlich? Du hast auch eine? Wie toll!!!!! Ich würde sie auch so tragen! Eine tolle Farbkombi! Liebe Grüße zurück!

      Delete
  4. Hallo Joanna, Du inspirierst mich immer wieder aufs neue! Ich mag das Outfit sehr und die Tasche ist sehr schön, tolle Oma hast Du da! Gerade hab ich einen Gutschein von meinem Mann für C&A geschenkt bekommen;-)! Das türkise Kleid würde Dir sicher gut stehen und der Ring passt auch perfekt dazu! Geniesse den Sommer! Ich habe noch nie soviel Eis gegessen wie dieses Jahr;-) Herzliche Grüße, Gitta

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo liebe Gitta! Es ist so schön wieder was von dir zu lesen!
      Weißt du schon, was du dir für diesen Gutschein kaufst? Ich bin sooo gespannt :) Das ist übrigens ein sehr tolles Geschenk. Tollen Mann hast du! :)
      Du hast ein gutes Auge, der Ring würde tatsächlich zu dem Kleid passen :) Ich habe so lange kein Türkis getragen.
      Ich habe diesen Sommer sehr wenig Eis gegessen aber dafür hole ich das mit Eiskaffee nach ;)
      Herzliche Grüße zurück!

      Delete
    2. Das freut mich! Ich werde mir wohl doch eher Herbstsachen dafür holen! Eiskaffee klingt auch sehr lecker! Letztens habe ich mir Espressopulver über das Vanilleeis gestreut...mjammm;-)!

      Delete
  5. Śliczna torebeczka :)
    Mamutek

    ReplyDelete
  6. Liebe Joanna, ich mache auch das Beste aus dem Sommer und versuche die Hitze zu geniessen. Bald frieren wir wieder. Wobei ich tatsächlich Frühling und Herbst am Liebsten habe, wenn es nicht do extrem heiss oder kalt ist. Du siehst klasse aus, ein tolles Ourfit für die heissen Tage.
    Beim Leinenkleid könnte ich mir vorstellen dass Dir 52 reicht.
    Liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich habe Herbst und Frühling auch am liebsten :) Früher habe ich den Sommer gehasst aber mittlerweile lerne ich ihn zu mögen :)
      Vielen Dank liebste Tina, liebe Grüße zurück!

      Delete
  7. Im Sommer mag ich es ebenfalls gern luftig und leicht. Den Sommer genieße ich sehr. Der nächste Winter kommt bestimmt.

    Super siehst Du aus.

    Liebe Grüße Sabine

    ReplyDelete
  8. Dein Outfit ist sehr süß, du hast eine tolle Oma!

    ReplyDelete
  9. Danke für die tollen TIpps, für mich ist es auch zu viel Sommer aktuell und die Hitze macht mich richtig fertig :/
    Der Look ist bezaubernd und perfekt für die warmen Tage, die Tasche ist mein absolutes Highlight. So schön.

    schau dir gerne meinen BLOG an und mein INSTAGRAM Profil

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen lieben Dank! Mittlerweile ist es schon deutlich kühler geworden :)

      Delete
  10. Fajny, letni zestaw a w torebce się zakochałam
    Pozdrawiam

    ReplyDelete
  11. Hallo Joanna, unglaublich, bei Euch ist es echt heiß! Hier in Bayern, wo ich wohne, hatten wir bisher soweit ich weiß noch keine Tag über der 30-Grad-Marke und wenn ich Deinen Post hier so lese, dann ist das auf jeden Fall auch gut so. Deinen Look finde ich absolut klasse und er steht Dir total gut!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Rena,
      vielen lieben Dank für deine Worte. Wenn dein Sommer etwas milder war, dann hast du Glück. Hier war es momentan sehr schwer :)
      Liebe Grüße zuruck :)

      Delete

Related posts

 
MOBILE