Last day in a winter coat

Große Größen Plus Size Fashion Blog

deutsch
polski
english
Manchmal habe ich das Gefühl, dass wirklich jeder Mensch auf der Erde eine schwarzer Daunenjacke für den Winter besitzt, die ihn wegen dieser waagerechten "Segmente", wie einen Regenwurm wirken lässt. Tut mir Leid für diese Bezeichnung, aber dies war mein erster Gedanke als ich das erste mal so eine Jacke sah und werde ihn einfach nicht los :) Nichts für ungut, jeder darf natürlich tragen, was er will und das sollte auch so bleiben :)

Ich liebe diesen Mantel, weil er alles andere als eine schwarze Daunenjacke ist. Er ist eins dieser magischen Teile, das jedes langweilige Outfit momentan aufpeppt. Zumindest ist das so in meinen Augen ;) Außerdem ist er so richtig warm, weil er ja aus Wolle besteht. Jedoch wird alles endlich mal langweilig und erst recht Winteroberbekleidung. Egal, wie wunderschön ich meine Wintersachen finde, kommt gegen März dieses Gefühl, dass ich so richtig genug davon habe. Als erstes kamen die Pullis. Und wenn es wärmer wird kann man sich entscheiden: entweder trägt man den Pulli ohne Jacke, oder man trägt schon leichteres... mit der Jacke. Wie man sieht habe ich mich für das zweite entschieden. Da ich in meiner Garderobe ein Paar Neuzugenge für den Frühling ergattert habe, war das die einzige Möglichkeit sie endlich mal auszuführen :) Ich denke, es wird aber schon höchste Zeit den Mantel in einen "Sommerschlaf" zu legen und ihn mit warmen Strickjacken oder später mit dünnen Jäkchen zu ersetzen. Ich freue mich schon so richtig auf die kommenden warmen Temperaturen! :)
Czasami mam wrażenie, że na świecie nie ma osoby, która na zimę nie miałaby czarnej puchówki. Takiej z poziomymi segmentami, ciasno opinającymi sylwetkę. Gdy pierwszy raz zobaczyłam kurtkę tego typu, pomyślałam, że wygląda się w niej jak dżdżownica. Im dłuższa ta kurtka, tym bardziej człowiek mi takie stworzenie przypomina. Nic niestety na to skojarzenie nie poradzę :)

Dlatego tym bardziej doceniam mój płaszcz, który stanowi absolutne przeciwieństwo takiej kurtki :) Należy do tych ubrań, które ubrane na najnudniejsze zestawienie natychmiast je "podbija". Przynajmniej ja w to wierzę :D Jest też oczywiście bardzo ciepły, co zawdzięcza temu, że jest zrobiony z wełny. Nie ważne, jak piękne by nie było moje zimowe odzienie, gdzieś w okolicy lutego, czy marce mam go powyżej dziurek w nosie :) Najpierw "obrywa" się swetrom, a później, po paru tygodniach przychodzi kolej na kurtki i płaszcze :) Jednak, gdy robi się już trochę cieplej ma się wybór i albo nosi się grube swetry "bez niczego" albo zimowe okrycie z lżejszym "spodem". Ja tym razem zdecydowałam się na drugą opcję, gdyż wpadło mi w ręce kilka wiosennych nowości, które mogłam nosić tylko z czymś cieplejszym. Niebawem zamienię płaszcz na cieplejszy sweter, jako okrycie wierzchnie, a później to już tylko cieńsze kurtki, aż całkiem będzie można z "czegoś na" zrezygnować. Cieszę się już na cieplejsze dni :)
I really love this coat. It is one of this pieces, that worn on a very simple outfit, immediately makes it more interesting. At least in my eyes ;) Except of that, it is really warm because its made of pure wool. But to say the truth, no matter how much I adore a winter piece, about February or March I just can't look at them any more. I want to wear other things, much more lighter. But when it gets just a little bit warmer you ether can wear just a warm pullover of something lighter with your warm winter coat. This time I chose the second option. Actually it was the only option for me, because I got some new spring pieces and wanted to wear them so badly! But I am sure that soon I can replace my coat with a warm cardigan and later even with something much more lighter. I so excited about coming spring and the warm temperatures! :)

Große Größen Plus Size Fashion Blog


Mantel - Long Tall Sally | Hose - MS Mode | Shirt - Kik | Schuhe - Rieker | Halstuch - Mango


Płaszcz - Long Tall Sally | spodnie - MS Mode | koszulka - Kik | buty - Rieker | chustka - Mango


Coat - Long Tall Sally | pants - MS Mode | shirt - Kik | boots - Rieker | scarf - Mango

Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog


16 comments:

  1. Schwarz...
    ... macht schlank
    ... kann jeder tragen
    ... ist neutral
    ... kann man gut kombinieren

    aaaaaaaaber wie du sagst, irgendwie sieht man Schwarze Mäntel nur im Winter.

    Da bist du mit de Outfit und dem Coat ein Hingucker! :* <3

    Ich bin auf deine Frühlingsoutfits schon sehr gespannt!

    LG Vanny <3


    http://vanessa-may-photography.blogspot.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Da hast du natürlich Recht :) Ich habe doch selbst das eine oder andere Teil in schwarz, aber eben keine Daunenjacke ;)

      Vielen lieben Dank :)

      Delete
  2. Liebe Joanna :)) ich sehe das genauso wie Du. Grins. Ich sehe in meinem blauen Parker eher aus wie ein Maulwurf und bin froh wenn ich den bald wegpacken kann. Aber grade ist es wieder so frisch draußen und windig... puh
    Dein Mantel ist klasse. Ich habe einen Ähnlichen.
    Angenehme Woche! Liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Bei mir ist es auch frisch und windig, aber ich trage Schichten! Die Winterbekleidung ist Geschichte! :) :) :)
      Vielen Dank! :)

      Delete
  3. Der erste Satz vom heutigen Text ist wirklich der Knaller! :D :D Auch ich kann schwarzen Winterjacken, egal ob Daune oder nicht, nichts abgewinnen. An Regenwürmer muss ich bei Danunenjacken zwar nicht denken, aber ans Michelinmännchen....auch nicht unbedingt eine erstrebenswerte Assoziation. Daher "protestiere" ich seit fünf Jahren lieber abwechselnd in meinem türkisen oder lila Dufflecoat gegen die trüber Winterstimmung.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Es liegt vielleicht daran, dass die erste Daunenjacke ein ziemlich langer Daunenmantel war. Das muss man sich schon vorstellen :)
      Ja Michelinmänchen trifft das auch :D

      Delete
  4. Ich freue mich auch schon, wenn ich alle Winterjacken wegpacken kann, so gerne ich sie mag. Bei mir liegt es wohl auch daran,
    Dass ich mehr Auswahl an leichten Jacken besitze und so immer länger nicht das Gefühl habe, alles wiederholt sich.
    Dein Mantel ist ein sehr schönes Stück. Aber jetzt hat er dann erstmal Pause
    Liebe Grüsse Ela

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank Ela. Ja, er hat definitiv jetzt Pause :)

      Delete
  5. Liebe Johanna,
    auch ich muss mich zu einem Regenwurm erkennen! Ich musste so lachen, als ich das gelesen habe. Bei echt kaltem Wetter kommt es also vor, dass ich zu meiner Daunenjacke greife, sonst liebe ich genau die Mäntel, die du trägst. :) Ich freue mich auch unglaublich darauf, wenn ich meine Winterjacken endlich zur Seite legen kann.
    Die Bilder sind übrigens sehr schön geworden :)
    Viele liebe Grüße
    Anna :)

    https://wwwannablogde.blogspot.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dann bin ich nicht die einzige :)
      Ich habe mich entschieden meine Jacken schon zur Seite zu legen und trage sehr warme Pullis :)
      Vielen lieben Dank :)

      Delete
  6. Ich habe tatsächlich keine schwarze Jacke für den Winter. ;) Finde das auch immer etwas trostlos... allerdings braucht man hier an den Alpen auch echt eine vernünftige Winterjacke und es war schon Glück eine schöne zu finden, die auch wirklich warm hält.

    ReplyDelete
  7. Mit dem roten Tuch sieht das Outfit wesentlich besser aus :-) Zeig uns doch bitte was für den Frühling *g* Liebe Grüße aus Wien!

    ReplyDelete
  8. Und wieder so ein eleganter Auftritt von dir!!! Mantel und Handtasche sind super chic und traumhaft! Farblich passt der hervorragend zusammen. Der rote Schal lockert dein Outfit farblich sehr schön auf. Ein rundum gelungener Auftritt!

    Liebe Grüße

    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2017/03/chic-auer-haus-strick-bolero.html

    ReplyDelete

Related posts

 
MOBILE