About plus size

Große Größen Plus Size Fashion Blog

deutsch
polski
english
Neulich habe ich mit einer Freundin, die auch Plus Size ist, über WhatsApp gequatscht. Wir schreiben über alles mögliche, albern immer viel rum, doch es wurde auf ein mal ernst, als sie mir schreib, dass sie es nicht mag auf irgendwelche Vorstellungsgespräche zu gehen. Auf mein "Warum?" antwortete sie, dass sie dick sei und dass sie dadurch bestimmt schlechter bewertet wäre als andere Kandidaten mit der selben Erfahrung nur etwas kleineren Körpergröße. Ich war so erstaunt, dass ich ein Paar Minuten nichts schreiben konnte. Und als ich mich schon gefasst habe, schrieb ich ihr auf meinem Handy ein kleines Elaborat über Plus Size.

Mein allererster Post erschien am 12 Mai 2009, was heißt dass ich schon fast 6 Jahre für diesen Blog schreibe. Ich weiß noch, wie es am Anfang schwer war. Es gab wirklich sehr wenig Kleidung in meiner Größe - und damals war ich noch viel dünner (sic!), wenn es schon Kleidung gab dann war sie nicht besonders schön und Plus Size war überhaupt kein Thema. Damals waren größere Frauen wenn nicht ausgelacht, dann wenigsten ignoriert, sie sollten Säcke in nicht auffallenden Farben tragen und einfach still sein. Dies und ähnliches wurde mir oft in Kommentaren mitgeteilt oder auf Foren, wo man viel über mich diskutiert hat.

Doch seit einiger Zeit ist es ganz anders, viele Frauen kämpfen seit Jahren um etwas zu bewegen. Ich selber hätte es gerne, dass die Körpergröße, wie die Haar- oder Augenfarbe betrachtet wäre. Jeder hat seine eigene und alle sind schön und bestimmt nicht lächerlich.

Ich würde gerne wissen, wie viele Frauen immer noch denken, es würde sich nichts in dem Bereich ändern. Ich kann euch sagen, dass sich etwas in dieser Richtung tut! Dank meinem Tablett kann ich Zeitungen aus der ganzen Welt lesen und in immer mehr Modemagazine, die bisher für ihre extrem dünnen Models bekannt waren erstellen endlich Kolumnen für Plus Size . Auf Klatschportalen, wenn eine Plus Size Lady vorgestellt wird sehe ich als Top Kommentare "Wow! Die ist ja wunderschön" oder "Ich finde mollige Frauen sexy". Noch vor ein Paar Jahren war das "wie schrecklich!".

Laut einer Umfrage, die Forbes vorbereitet hat, verkaufen Wäschelabels vier mal so viel von ihren Produkten als andere, wenn sie ihre Wäsche auf dunkelhaarigen Plus Size Modells präsentieren. Ich bin gespannt, ob das berühmteste amerikanische Wäschelabel "Victoria's Secret" auch ihre Politik ändert. In seiner neusten Kampagne "Perfect body" werden sehr viele schlanke Frauen gezeigt. Die Plus Size Modells haben sofort reagiert und mit dem Label Lane Bryant in einer Gegen-Kampagne "I'm No Angel" Wäsche auf ihren wunderschönen Körpern gezeigt. Das erregte sehr viele Diskussionen und die Meinungen geteilt. Was mich ein kleines wenig zum Lachen bringt ist die Tatsache, dass jetzt die super schlanken Frauen beleidigt wirken, da die Werbung suggeriert nur Kurvig sei Sexy.

Laut der Umfrage von Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag des neuen Modelabels Studio Untold fühlen sich 80% der Plus-Size-Frauen wohl in ihren Körper. Das sind doch tolle Neuigkeiten! Leider haben diese Frauen immer noch Probleme mit finden der perfekten Kleidung. Laut der der selben Studie sind 88% der Frauen überzeugt es ist sehr aufwändig oder fast unmöglich modische Kleidung in ihrer Größe zu finden und 2/3 sagen, dass die aktuellen Plus Size Labels nicht auf ihren Geschmack treffen. 33% kaufen ihre Kleidung nur im Internet - und obwohl ich nicht befragt wurde, bin ich wohl eine von dieser Frauen. Studio Untold will genau dieses Problem lösen: Der Onlinestore bietet eine urbane Fashionista Collection für Frauen ab Kleidergröße 42 – das heißt: Mode für selbstbewusste, moderne Frauen mit hohen Ansprüchen.

Wenn ich meine eigenen Worte selber noch mal lese bin ich wirklich gespannt, was die Zukunft für uns Plus-Size-Frauen bringt. Werden wir weiterhin schlechter dastehen, oder wird es wie vor Jahrhunderten, dass eine mollige Frau ein Schönheitskanon ist? Oder werden Frauen in allen möglichen Größen genau so schön empfunden und dick sein wird etwas ganz normales, wie hoch oder klein? Die letzte Option wäre mir lieber, da ich der Meinung bin man sollte Menschen nicht nach ihrem aussehen bewerten und sie erst dann schön finden, wenn man sie kennengelernt hat!
Ostatnio pisałam sobie z moją koleżanką (też plus size) przez WhatsApp'a. Piszemy na chyba każdy możliwy temat i zazwyczaj dużo przy tym żartujemy. Ale w pewnym momencie zrobiło się trochę poważnie, gdy owa koleżanka powiedziała, że nie lubi chodzić na rozmowy o pracę. Na moje pytanie, dlaczego, odpowiedziała, że uważa, że z powodu jej rozmiaru jest gorzej oceniania niż inni kandydaci, z podobnym doświadczeniem ale i szczuplejsi. Trochę mnie zatkało, ale po chwili na moim telefonie napisałam jej mały elaborat.

Mój pierwszy post na blogu powstał dokładnie 12 maja 2009 roku, od prawie sześciu lat zajmuję się tematem plus size. Pamiętam, że na początku blogowania było naprawdę trudno znaleźć fajne ubrania w większym rozmiarze, a wtedy byłam jeszcze trochę szczuplejsza (sic!). Plus size w ogóle nie był wtedy popularny, a dla kobiet o większych rozmiarach szyto prawie same worki w neutralnych kolorach. Raz po raz dostawałam komentarze, lub znajdowałam wątki o sobie na różnych forach, w których nieprzychylnie się o mnie wyrażano, tylko dlatego, że nie byłam szczupła jak większość kobiet.

Zastanawiam się ile kobiet jeszcze myśli, że w tej kwestii nic się nie ruszyło od lat. Dzięki temu, że na moim tablecie mogę czytać gazety z całego świata, widzę jak czasopisma, znane wcześniej z pokazywania jedynie wychudzonych modelek zaczynają nieśmiało wprowdzać dział o plus size. Jeszcze do niedawna, gdy na plotrkarskich portalach pokazywano modelkę plus size (taką fest plus size), czytałam komentarze typu "fuj jaka gruba!", dziś najpopularniejszymi są "śliczna dziewczyna".

Coraz więcej kobiet walczy o to, by kobiety z większym rozmiarem, były na równi traktowane z tymi szczupłymi. Najnowsza kampania amerykańskiej marki bieliźnianej Victorias Secret została zbojkotowana inną kampanią, gdzie modelki plus size zaprezentowały bieliznę (marki Lane Bryant) na swoich pięknych, kształtnych ciałach. Jestem ciekawa, czy VS zmieni swoją politykę. Niedawno Forbes poczynił badania, według których okazało się, że bielizna, która jest prezentowana na ciemnowłosej kobiecie o pełnych kształtach sprzedaje się cztery razy lepiej, niż na prezentowana na szczupłej modelce. Cztery razy!

Jestem na prawdę ciekawa, co przyniesie przyszłość. Nadal będziemy gorsze od tych o idealnym rozmiarze, czy może wróci moda z przed wieków na pełne kształty? Osobiście wolałabym, żeby wszyscy byli na równi i żaden kształt ciała nie był gorszy od innego.
Lately I was writing with a friend via WhatsApp. We write about all possible subjects and mostly we do have a lot of fun. But that day she said something, that made me seriously. She told me, that she doesn't like job interviews because she thinks she is rated worse than other persons with the same experience but a smaller size. I was a little bit shocked but then I wrote her a small screed on my phone.

The first post on my blog appeared on 12th May 2009, so I have been writing about plus size fashion almost for 6 years. I still remember how difficult it was at the begging to find nice plus size clothes and I was much thinner (sic!) then. Ladies with larger bodies should wear sacks in neutral colors and just shut up. Almost every day I received comments or found threads on forums where people hated me only because of my body shape.

Thanks to my tablet I am able to read newspapers from all over the world. I noticed that magazines, that earlier was known for their skinny models, starts to create plus size sections. Women from all over the world started to fight to be treated like the other with size zero. The last campaign from the most popular underwear brand Victoria's Secret got boycotted by plus size models showing Lane Bryant underwear on their great full bodies. I am really curious what will be VS next move. Forbes made a research and it turned out, that the underwear presented on a plus size model with dark hairs is sold four times better than underwear presented on a skinny woman. Four times!

I am really curious what the future will bring. Will we still be treated like something worse or will the plus size ladies be like ages ago a canon of beauty? I'd like that everybody would be seen as perfect and treated the same.

Große Größen Plus Size Fashion Blog


Strickjacke - Doris Streich (48) | T-Shirt - New Look Inspire (52) | Hose - New Look Inspire (52) | Schuhe - Skills Highly Talented People | Tasche - Primark | Uhr - Timex


Sweter - Doris Streich (48) | T-Shirt - New Look Inspire (52) | spodnie - New Look Inspire (52) | buty - Skills Highly Talented People | torebka - Primark | zegarek - Timex


Cardigan - Doris Streich (48) | T-Shirt - New Look Inspire (52) | pants - New Look Inspire (52) | shoes - Skills Highly Talented People | bag - Primark | watch - Timex

Große Größen Plus Size Fashion Blog Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog Große Größen Plus Size Fashion Blog


70 comments:

  1. Ich finde auch, das sich endlich was in die richtige Richtung tut, und finde das super!!!

    LG
    Jessi

    ReplyDelete
  2. Das klingt alles sehr optimistisch. Die Anzahl der Online Shops hat sich auch enorm vergrößert.

    Das ist ein Hammer Outfit! Super entspannt und extrem cool! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja genau, ich warte nun bis sie anfangen schöne Mode zu verkaufen ;)
      Vielen Dank!

      Delete
  3. Du hast einen sehr schönen und einen sehr wahren Post geschrieben. Es tut sich viel und es ist "keine Schande" mehr, dass man eine Kleidergröße jenseits der 40 trägt. Ich freue mich immer wieder, wenn ich Neues hier entdecke. Die Unterwäsche Kampagne #ImNoAngel fand ich auch sehr schön, leider fühlten sich dann dünnere Frauen dadurch diskriminiert. Am Besten sollten sich einfach alle schön finden und wohl fühlen können, so wie sie sind.
    Liebe Grüße, Ela

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hätte es auch sehr gerne, dass niemand diskriminiert ist :)

      Delete
  4. Przepięknie pasuje Ci ten kształt okularów Asiu! :*
    Zgadzam się z Tobą, wszystkie kształty (i kolory skóry, etc.) powinny być traktowane na równi. Piękno tkwi w różnorodności!

    ReplyDelete
  5. Wahre Worte, meine Schöne. Und so traurig, dass man sie immer und immer wieder sagen/schreiben muss. Dass man (frau) angegriffen wird, weil die Kleidergröße weit über Gr 36/38 liegt. Dass wir sofort als faul, fresssüchtig und unsportlich abgetan werden. Dass selten jemand hinterfragt. Wobei es auffällig ist, dass +Size Frauen in den richtigen Kleidern ganz anders wahr genommen werden, als wenn sie sich in diesen sackartigen Lagenlook hüllen, der großteils immer noch propagiert wird. Nein, dieser Look verhüllt nichts. Im Gegenteil: Er offenbart alles. Das heißt nicht, dass ich generell gegen Lagenlook bin. Es gibt wirklich schöne Kombis.

    Ich hoffe, du konntest deiner Freundin Mut machen. Ich drücke ihr ganz fest die Daumen für die Jobsuche.

    Ganz zum Schluss: Der Strickmantel ist geil. <3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank für diese tollen und netten Worte :)
      Das ist wahr, Frauen werden ganz anders wahrgenommen, wenn sie schön gekleidet sind, Das müsste man auch denen klar machen :)

      Delete
  6. W samych ogłoszeniach często jest coś tam o nienagannej prezencji. Zastanawiałam się nad tym. Byłam na wielu rozmowach ostatnio i wydaje mi się, że przynajmniej jeden z pracodawców patrzył na wygląd. Dlatego często piszą, że CV koniecznie ze zdjęciem. Jakby zdjęcie mówiło o kompetencji pracownika :P

    ReplyDelete
  7. Hey Joana,
    eins deiner besten Outfits, ehrlich! Ein echt toller Text, der ps Frauen bestimmt mehr Mut macht. Ich bin der gleichen Meinung, dass Übergrößen jetzt anders gesehen werden als früher.

    Beste Grüße,
    Vera

    ReplyDelete
  8. Myślę, że idąc z takim nastawieniem na rozmowę zabiera sobie pewność siebie, a to właśnie świadomość swoich atutów i pewna postawa robią większe wrażenie niż wygląd sam w sobie.
    Tzn uważam, że pierwsze wrażenie jest kluczowe, ale to nie waga czy kolor włosów ma decydujące znaczenie, a uśmiech, postawa i ten "błysk w oku".

    ReplyDelete
  9. Bardzo mi się podoba Twój płaszcz. W połączeniu z całą resztą super!

    ReplyDelete
  10. Es ist ja aber leider so das der erste Eindruck von einer Person die Optik ist. Daran wird oft(unbewusst)entschieden ob man sich weiter mit der Person beschäftigt oder nicht. Vor ein paar Jahren war es so gut wie aussichtslos schöne Kleidung in großen Größen zu finden die nicht ein gesamtes Monatsgehalt für 2 Stücke kostete. Als mein Gewicht sich vor ein paar Jahren(durch Krankheit die lange unentdeckt blieb)einfach nur nach Oben entwickelte, habe ich tatsächlich, es nicht für möglich gehalten schöne Kleidung in meiner Größe zu finden. Ich war quasi in Sack und Asche gekleidet. Lagenlook geht bei 156cm gar nicht und von den Preisen will ich gar nicht erst reden. Übergrößen Abteilungen waren reinstes Gruselkabinett. Ob Übergrößen jetzt anders gesehen werden, weiß ich nicht. Dafür bin ich noch nicht lange genug dabei. Viele sind ja schon immer etwas mehr. Ich wurde es erst. Letztes Jahr im Sommer habe ich diese Plus Size Blogs gefunden und auch erst ab da, wieder angefangen Kleidung für mich zu kaufen. Ich bin noch am rumprobieren was zu mir passt und was nicht. Aber es sieht doch sehr hoffnungsvoll aus. Die Veränderung meiner Kleidung hat mir viele positive Feedbacks gebracht und mein Selbstbewusstsein enorm gestärkt. Jeder und Jede ist schön auf ihre Art. Schade finde ich ein wenig das in den Blogs meist nur sehr junge Frauen zu finden sind. Scheinbar sind ältere Dicke auch noch eine Lücke die gefüllt werden muß.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank für den tollen Kommentar!
      Ich denke es gibt sehr wenige dicke und ältere Frauen, die sich gut kleiden möchten und es tatsächlich auch tun. Und wenn ja... naja, die Blogs sind was ziemlich neues, nicht jede ältere Person beschäftigt sich so mit Computern und Co.
      Mit den Preisen gebe ich dir Recht, sie sind oft übertrieben und dahinter verbirgt sich keine Qualität oder mindestens Einzelartigkeit. Aber je mehr Frauen ein teures, langweiliges doch kaufen desto mehr glauben die Produzenten es ist etwas das viele haben wollen.
      In der Gruppe sind wir stärker :)

      Delete
  11. Da hast du recht! Ich sehe immer mehr Sachen für Plus Size! Egal ob Kleidung oder Artikel in Zeitschriften! Toll geschrieben, dein Outfit ist toll!

    ReplyDelete
  12. Bardzo mnie cieszy, że to się jednak zmienia /mam sporo klientek size plus/. W sklepach coraz częściej można spotkać duże rozmiary. Moim zdaniem nikt nie powinien czuć się gorszy od drugiego człowieka. Dobrze, że o tym piszesz. Świetnie wyglądasz w tym swetrze. Pozdrawiam Cię srdecznie.
    http://balakier-style.pl/

    ReplyDelete
  13. Fajny masz ten płaszczyk :)

    ReplyDelete
  14. Bo nie o rozmiar chodzi, tylko o wdzięk, klasę, styl i szyk. Czyli wszystko co masz :)
    Miło mi, że trafiłam do Ciebie!

    ReplyDelete
  15. Genialny ten sweter co masz na sobie, musiałam od razu przylecieć jak zobaczyłam, aż mi serce zadrgało! :)

    ReplyDelete
  16. Najważniejsze to czuć się dobrze ze sobą i się w pełni akceptować. Krytyki nigdy się nie uniknie i nie dotyczy to tylko wagi, choć faktycznie najczęściej jest wytykana. Ty kochana pięknie wyglądasz, a dzisiejsza kreacja, ten długi superowski sweter bardzo Cię wyszczupla:)

    ReplyDelete
  17. Du hast wirklich recht, viele Klamotten gabs früher nicht, die wirklich auch für Plus Size ansprechend waren. So langsam ändert sich das Bild und ich bin wirklich froh darüber. Nicht nur, weil ich es auch tragen "muss" (ja, ich wäre gern ein bisschen schlanker, aber kein Magermodell!) sondern weil ich es gerecht finde, dass es mehr Auswahl gibt. Oft ärgere ich mich aber auch, wenn ich sehe dass es Onlineshops gibt mit Größe XXS aber kein XXL. Ich hoffe ja, dass sich dort auch noch mal etwas tut. Vor kurzem hab ich meinen ersten Outfitpost veröffentlicht und habe ja schon eine halbe Steinigung erwartet. Ja gut, auf den Bildern sehe ich nochmal gut 10 Kilo leichter aus, aber trotzdem hatte ich schon ein wenig Muffensausen. Es tat gut, dass eigentlich keinerlei negative Kritik eintraf. Hoffentlich kannst du uns in weiteren 5 Jahren berichten dass sich die Lage nochmal verbessert hat!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar. Das wäre ja wirklich perfekt, wenn alle Shops jetzt alle Größen verkaufen würden.. doch ich befürchte das ändert sich in den nächsten 5 Jahren nicht... Vielleicht wenn alle Menschen enorm zunehmen würden (was ich niemanden wünsche) dann müssten sie sich anpassen. Vor 5 Jahre könntest du noch Angst vor der Veröffentlichung haben, jetzt brauchst du es nicht. Es hat sich ja was getan :)

      Delete
  18. Liebe Joanna,
    zuerst einmal: Du siehst wieder fantastisch aus. Deinen Strickmantel mag ich total gern :-)

    Wenn Plus Size jetzt "Trend" wird, dann finde ich es schon fast wieder diskriminierend. Ich denke, es sollte selbstverständlich sein und "normal", weil jeder nun mal so ist wie er ist. Wer bestimmt, dass ein Mensch hässlich ist oder unnormal? Die mageren Models finde ich jedenfalls nicht der Norm entsprechend.

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank Sabine!!!

      Es soll kein Trend sein.. oder wenn es helfen soll endlich normal behandelt zu werden kann das meiner Meinung nach für eine Weile ein Trend sein. Den jeder Trend wird eines Tages stinknormal und das wollen wir ja - ganz normal in anderen Augen sein. Kein Highlight.

      Delete
  19. buty, torebka i bizuteria swietnie ze soba wspolgraja :)) bardzo ladnie wygladasz.

    Ania, http://pandaoverseas.com/

    ReplyDelete
  20. Fajne zestawienie, masz genialne nogi, podkreślaj je :)

    ReplyDelete
  21. Ich habe es auch bemerkt. Es wird von Jahr zu Jahr besser und gut so!
    Sehr gelungener Style!

    ReplyDelete
  22. Hmm... to zadziwiające, jakie 'zagrania' mogą mieć pracodawcy, którzy powinni być profesjonalistami. W sumie najważniejsze powinno być dla nich czy ktoś dobrze będzie robił swoją robotę, a nie to żeby zatrudnić u siebie Miss Przedsiębiorstw. A jeżeli ktoś ocenia przez pryzmat wyglądu, to lepiej u niego nie pracować, bo to żaden profesjonalista na poziomie.

    Hejty były, są i będą, ale nie warto się nimi przejmować, bo "to się śmieje, kto się śmieje ostatni", Ty masz teraz poczytnego bloga, a ciekawe gdzie są Ci żartownisie z przeszłości ;)

    Super płaszcz!!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja nie mówię, że tak było, tylko, że ona tak uważa. Ale wiem, że pracodawcy są najróżniejsi :)
      Ale dobrze powiedziałaś. Nie warto.

      Hehe, nie wiem, gdzieś pewnie są :)

      Dzięki!

      Delete
  23. Toller Style liebe Joanna! Der Longcardigan steht dir ausgezeichnet!

    Liebe Grüße Jessy Kleidermädchen

    ReplyDelete
  24. Deinen letzten Satz kann ich nur unterschreiben, wird Zeit das da mal ein großes Umdenken stattfindet!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    ReplyDelete
  25. Ich finde PS Frauen auch sehr sexy ;-)

    ReplyDelete
  26. Ein sehr schönes Outfit und ein noch viel schönerer Text!

    ReplyDelete
  27. Und es gibt immer mehr Beispiele! Das macht mich glücklich!
    Cooles Outfit übrigens ;)

    ReplyDelete
  28. Liebe Joana, dieses Thema liegt mir sehr am Herzen da ich mich mein ganzes Leben damit auseinandersetzen musste. Du hast recht, es tut sich was und ich fühle mich wie kein Alien mehr, wenn ich durch die Straßen ziehe. Früher war das verschieden.
    Wir tragen die selben Größen und ich mag deinen Blog sehr - du zeigt tolle seriöse Outfits für den Tag. All diese zu großen Jacketts mit Blumen, hohe Absätze und Clutch-Taschen sind nichts für mich. Das empfinde ich eher als verkleiden. Toll, dass es dich gibt!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich empfinde das genau so. Ich mag eher klassisch als die ganz große Mode :)
      Vielen Dank für deine lieben Worte!

      Delete
  29. Asiu, ja zawsze miałam podobny problem, tylko w druga stronę, bo byłam zbyt szczupła.. Także doskonale Was rozumiem... Nawet teraz, gdy robią te różne kampanie na tzw. kobiety normalne, to czuję dyskryminację, ale właśnie chudych z natury! Bo ich już na tych zdjęciach nie ma!
    Prawdziwe kobiety są we wszystkich rozmiarach, a nie tylko w tych ustalonych przez producentów czy projektantów... Ale to się chyba nigdy nie zmieni...
    A Ty ubierasz się fantastycznie! Nie sztuka wrzucić coś na siebie, gdy ma się rozmiar 36.
    Bardzo mi się dzisiaj podobasz!!! Kolorki fajne!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Powinni wszystkie pokazywać. Te bardzo chude, te normalne i nawet bardzo grube i podkreślać, że wszystko jest piękne. Nie trzeba zaraz uganiać się za taką XLką, ale można zaakceptować, że innym się może podobać. To tak jak Ci co wolą blondynki, przecież nie wytykają brunetek palcami...
      Dziękuję :)

      Delete
  30. Pięknie wyglądasz. Aż Ci zazdroszczę, bo ja zupełnie nie umiem się ubrać przy swoim rozmiarze :/

    ReplyDelete
  31. Absolut Top! Toller Strickmantel!

    ReplyDelete
  32. Świetne połaczenie. Taki mix luzu i elegancji. Bardzo mi się podoba ten sweter!

    ReplyDelete
  33. W tym zestawie wyglądasz Asiu fantastycznie. Nie ważny rozmiar, ważny wdzięk i klasa. Pozdrawiam...

    ReplyDelete
  34. Super geschrieben, ich finde man sollte öfters über Plus Size reden!
    Toller Look!
    Gruß Linda

    ReplyDelete
  35. Was für ein toller Beitrag. Ich höre das auch immer wieder, dass Frauen PlusSize Frauen im Job gegenüber dünneren Frauen benachteiligt werden. Und finde das, obwohl ich eigentlich nicht mitreden kann, unmöglich. Zum Glück sind ja nicht alle so, dass macht Hoffnung! Übrigens dein Look ist toll.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das freut mich sehr, vielen lieben Dank!
      Ich sehe das genau so :)

      Delete

Related posts

 
MOBILE