673: Plus Size leo with a trench coat


Große Größen Plus Size Fashion Blog

deutsch
polski
english
Wenn man die Größe 52 trägt ist es nicht leicht in so einem kurzen und auffallenden Kleid sich nach Draußen zu wagen. Als ich es gekauft habe, dachte ich, dass ich es eher, wie eine Tunika, mit Gürtel und knielangen Leggings tragen werde. Doch dann kam ein Sonntag, an dem ich mit meinem Mann nach Köln fahren wollte. Es war einer dieser März-Sonntage, wo es nach dem kalten Winter endlich so herrlich warm wird und ich wollte mir etwas leichteres anziehen. Und so, ohne großes Nachdenken hab ich zu dem Kleid nur eine dünne Strumpfhose angezogen. Damit es unnötig kürzer wird, habe ich den Gürtel ausgelassen, ich hatte keine Absicht den Mantel auszuziehen. Und wenn schon, dann würde ja nichts schlimmes passieren. Das Kleid sieht einfach nur besser aus mit Gürtel.

Ich habe mich wohl gefühlt, natürlich habe ich den einen oder anderen Blick gefangen, doch das waren eher Blicke weil ich was buntes an hatte und nicht, dass dicke Frau jetzt keinen Sack trägt :)

Vieles ist reine Kopfsache. Alles ist in unseren Kopf - jede Angst und jeder Zweifel. Was die anderen sich denken, werden wir wahrscheinlich sowie so nicht erfahren und um ehrlich zu sein, sind wir dem ganzen Rest auf der Straße ganz egal. Vielleicht widmet uns jemand einen Gedanken, aber der wird wohl nicht länger als 5 Sekunden dauern. Und für solche Gedanken hat es keinen Sinn immer zurückhaltend angezogen sein. Hauptsache man sieht darin schön aus.
Gdy nosi się rozmiar 52, noszenie krótkiej, przyciągającej wzrok sukienki nie jest łatwe. W zasadzie sukienkę tą kupiłam, by nosić ją bardziej jak tunikę - z paskiem i getrami do kolan. Ale przyszła taka niedziela, w którą chcieliśmy z mężem pojechać na spacer do Kolonii. Wiecie, taka marcowa niedziela, gdzie pod długiej zimie wreszcie zrobiło się o wiele cieplej i bardzo chciałoby się założyć coś lżejszego. Bez większego zastanawiania wyjęłam z szafy tą sukienkę i włożyłam do niej tylko ciemno-transparente rajstopy. By niepotrzebnie dodatkowo jej nie skracać odpuściłam sobie pasek. Niby wygląda z nim o niebo lepiej (wcięcie w talii i te sprawy) to przy włożonym płaszczu nie było praktycznie różnicy.

I czułam się naprawdę dobrze. Oczywiście przyciągałam to i owo spojrzenie, ale to bardziej kolor, czy faktura sukienki. Nikt raczej nie miał zszokowanej miny ;)

Wszystko jest w naszej głowie - nasze lęki i wątpliwości. Tak naprawdę nigdy się nie dowiemy, co o nas myśli każdy przechodzeń. A nawet jeśli coś pomyśli to może potrwa to 5 sekund, a później coś innego zwróci jego uwagę. Warto dla takich pięciu sekund ubierać się bezpiecznie? Chyba nie. Ważne, by wyglądać pięknie.
When you are wearing size 52 (UK24) it isn't always easy to get out in a short, strikingly dress. When I bought it, I thought I will wear it more like a tunic - with a belt and leggings. But then there were this Sunday, when me and my husband made a trip to Cologne. You know, one of these march Sundays, when after a long winter the weather finally gets better and you want dress more light. Without a lot if thinking I took out this dress and combined it with transparent/dark tights. To avoid an unnecessary shortening of the dress, I skipped the belt. It looks much better with one, but with a coat over it, it looked as same good.

I felt really good in it. Sure, I caught some attention, but more because of the print and colour of the dress, nothing like "big lady wearing a short dress".

Everything is in our head - every fear and every doubt. We will never find out, what the others really think about us. And seriously? Every paserby really don't care about our clothing, and even if... this thoughts may last for about 5 seconds, then he will pay attention to something else. Is it really worth to dress more restrained for these 5 seconds? I don't thinks so. What matters is to look beautiful.
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Mantel + Kleid - Asos Curve | Schuhe - Rieker | Tasche - Parfois
Płaszcz + sukienka - Asos Curve | buty - Rieker | torebka - Parfois
Coat + dress - Asos Curve | shoes - Rieker | bag - Parfois
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog
Große Größen Plus Size Fashion Blog



60 comments:

  1. Wyglądasz w niej naprawdę dobrze, nie jest za krótka. Super płaszczyk :)

    ReplyDelete
  2. Sehr schöner Trench und das Kleid ist auch richtig cool :)
    Die Kombin finde ich auch super toll :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    ReplyDelete
  3. Sehr schön. Das Kleid steht dir fantastisch ;-)
    LG

    ReplyDelete
  4. Piękna sukienka, bardzo mi się podoba. Widziałam ją w innym zestawie z paskiem, ale bez paska też bosko wyglądasz. Myślę, że warto dla tych 5 sekund ubrać się tak, by przyciągać spojrzenia innych, aby pokazać, że można nosić się pięknie i gustownie, niezależnie od rozmiaru czy wagi.

    Dodam jeszcze od siebie, że przeglądając photobloga zauważyłam, że wiele dodatków i ubrań się powtarza, co mnie przekonało, że nawet przy niewielkiej ilości ciuchów można tworzyć wiele ciekawych zestawów. Od zawsze starałaś się ubierać modnie czy był jakiś "przełom" w życiu i zaczęłaś się bardziej interesować modą, stałaś się odważniejsza?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Bez paska wygląda dobrze, gdy coś na niej jest. Jak mam ją bez niczego, to musi być ten pasek, jest szyta dość luźno.

      Wiem, że wiele kobiet i dziewczyn uważa, że na blogu nie powinny pojawiać się te same rzeczy, lub jeśli już - to nie za często. Ja uważam inaczej, myślę, że różne rzeczy można w różny sposób zestawiać i uzyskiwać różne efekty.

      Chyba zaczęłam bardziej zwracać uwagę na to wszystko jakoś pod koniec liceum, zaczęłam przeglądać młodzieżowe gazety i powstawały moje pierwsze koncepcje. Ale wtedy byłam jeszcze szczupła :p
      Tak naprawdę to jak zaczęłam pracować i miałam pieniądze na ubrania. Wtedy jakoś wszystko się zaczęło. Wcześniej najzwyczajniej nie miałam za co bawić się modą.
      Choć przyznam Ci się, że moda nie bardzo mnie interesuje, bardziej, powiedzmy, pasjonuje mnie tworzenie ciekawych zestawień :)

      Delete
  5. ein sehr schönes Kleid, in Kombi mit dem Trenchcoat wirklich ein Hingucker. außerdem betont es wunderbar deine schönen Beine :)

    liebe Grüße

    Elli

    ReplyDelete
  6. Love your dress :)

    Check out my new post Here!!!

    ReplyDelete
  7. Sukienka jest fantastyczna i jak najbardziej jako sukienka, nie tunika:)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dziękuję :)
      Pokażę jeszcze jako tunikę i zobaczysz, że też będzie fajnie :))))))

      Delete
  8. Diese Kombination wirkt total edel, der Trenchcoat gefällt mir sehr und ich bin schon lange am hin- und herüberlege ob ich zu meinem schwarzen auch noch einen in beige brauche, ich denke aber schon. LG, Flora

    ReplyDelete
    Replies
    1. Natürlich brauchst du einen ;) Jede Frau braucht einen beigen Mantel :))))

      Delete
  9. Du hast wunderschöne Beine und solltest keinen Gedanken daran verschwenden, was andere dazu sagen!
    LG Elke

    ReplyDelete
  10. Schnucki, Du siehst toll aus! Das Kleid steht Dir fantastisch!

    ReplyDelete
  11. Bardzo ładnie wyszło kolorystycznie, sukienka ma ciekawy wzór i bardzo podoba mi się Twój płaszczyk. Widzę, że bardzo lubisz swoja czerwona torebkę.
    Pozdrawiam Asiu i miłego dnia Ci życzę...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Bardzo lubię i do większości zestawów mi pasuje :)
      Dziękuję Basiu :)

      Delete
  12. Piekna sukienka :) stylizacja super :) pieknie ci w tych kolorach :)
    Pozdrawiam serdecznie xxx

    ReplyDelete
  13. Tolles Outfit.Die rote Tasche hat es mir angetan. Die Fotos sind heute auch nochmal besonders klasse.

    ReplyDelete
  14. Zazdroszczę Tobie przede wszystkim pewności siebie. Ja mam sporo kompleksów- to chyba kwestia wychowania w takim poczuciu.
    Nie mogę wyjść z podziwu dla Twoich włosów- ostatnio przeglądałam Twoje początkowe posty i ewoluowały w naprawdę.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Kompleksów miałam też masę.
      Ale poradziłam sobie :) Sama i z pomocą męża :)

      Trochę "popracowałam" nad nimi i jest efekt :)

      Delete
  15. bardzo ładnie wyglądasz :) sukienka jest śliczna!

    ReplyDelete
  16. Śliczna jest ta sukienka i wcale nie za krótka:)))pięknie jej z płaszczykiem i bardzo lubię Twoją czerwoną torebkę:)))Pozdrawiam serdecznie:)

    ReplyDelete
  17. To zdecydowanie jeden z moich ulubionych zestawów u Ciebie, Asiu! Czerwień to Twój kolor. Wzór sukienki (która, moim skromnym zdaniem, wcale za krótka nie jest) jest piękny, całość ma jeszcze większy elegancki sznyt w zestawieniu z trenczem. Bardzo, bardzo mi się podoba!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Bardzo dziękuję za ten miły komentarz :) Bardzo się cieszę :)

      Delete
  18. Skoro pupę zakrywa to czego się tu obawiać :) ja to w kółko mówię mojej mamie, choć ona w kółko, że czegoś jej tam nie wypada etc. ;) Fajnie wyglądasz w tym zestawie, zgrabne łydki zawsze warto pokazywać :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Haha :) Nie no, mnie nie wystarczy, by zakrywało tylko pupę :) Nie przy tym rozmiarze :))))))
      Starsi ludzie mają sporo oporów przed ubieraniem się bardziej na czasie. Ciekawe jak to będzie z nami kiedyś :)
      Dziękuję Gosiu :)

      Delete
  19. Die Tasche in Kombination mit dem Kleid ist wirklich super, ein bisschen erinnert mich dein Stil gerade an Blair Waldorf - das sieht einfach toll aus :)

    Hier geht's zu meinem Blog

    ReplyDelete
    Replies
    1. Der Vergleich gefällt mir :D Danke, sehr nett von dir :))))

      Delete
  20. Pięknie wyglądasz! I przykuwasz uwagę ale w bardzo pozytywnym sensie:) Oby więcej takich sukienek na Tobie ;) Ale rozumiem Cię, sama często boje się czegoś ubrać bo boję się, że jestem "za duża" i nie wypada, ale powoli się przełamuję :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja przy takich kieckach myślę, czy nie odsłaniają za dużo, gdy chodzę albo jak zawieje :) A tak to zaczynam się przyzwyczajać :) Przełamuj się, bo warto :)))

      Delete
  21. Dein Mann hat eine hübsche Frau ♥ Ich finde das Kleid wunderschön. Das sieht überhaupt nicht wie "Sack" aus. Die Tasche ist natürlich ein richtiger Hingucker.
    LG Sabine

    ReplyDelete
  22. Gdybym ja się zastanawiała co o mnie myślą przechodnie, to bym z domu nie wyszła:D
    Asiu...gdybym ja Ciebie mijała, to na pewno bym się odwróciła...Żeby jeszcze raz popatrzeć na piękną, kolorową dziewczynę! Sukienka nie jest tylko Twoją ozdobą, ale tez Ty jej! Płaszczyk pięknie ją tonuje, jest równowaga. Mnie podobasz się baaaardzo:D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ty dodajesz mi odwagi!!!! Powinno być więcej takich kobiet jak Ty!!!!!
      Dziękuję najmocniej :* :* :*

      Delete
  23. Asiu kolejny świetny zestaw. Podpisuję się pod Tarą, wzbudzasz zainteresowanie, jesteś świetnie ubrana, z wielkim smakiem. Zarówno sukienka jak i płaszczyk są rewelacyjne.Pozdrawiam Cię ciepło!

    ReplyDelete
  24. Hallo Joanna,

    ich denke, du hättest auch in Leggings bei diesem Outfit eine gute Figur gemacht. Zudem decke ich, daß es richtig von dir war, den Gürtel bei diesem doch kurzem Kleid wegzulassen - hätte vielleicht "zu aufgesetzt" gewirkt.

    Den Hund an deiner Handtasche finde ich ja zuckersüß...;-)

    Hast du vielleicht schon mal darüber nachgedacht, bei diesem gemusterten Kleid, zu einer blickdichten gemusterten Strumpfhose zu greifen? Denn eine blickdichte (etwas dickere) Strumpfhose kann durchaus wie eine Leggings wirken und das Muster würde wiederum sehr gut mit deinem Kleid fungieren. Denke, das wäre einen Versuch wert, vielleicht hast es ja auch schon mal probiert...?

    Liebe Grüße

    Jennifer

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Jennifer,
      ich habe mir das Kleid auch gekauft um es mit Leggings zu tragen - so habe ich es auch in dem Post über Liege gezeigt - doch damals war es noch zu kalt für Leggings. Bei Leggings hat man doch einen Teil des Beines nackt. Ich konnte natürlich dazu Stiefel tragen, doch es war zu warm dafür :)

      Ein Gürtel passt super - doch eher versteckt unter dem Stoff - den Trick habe ich bei dem Post mit dem gepunkteten Shirt gezeigt. Dadurch, wird das Kleid kürzer aber es bekommt einen schöneren Schnitt. Ich habe es getestet und glaube mir - das sieht toll aus :)

      Ehrlich gesagt bin ich nicht auf die Idee gekommen zu diesem Kleid eine gemusterte Strumpfhose zu tragen... Hast du ein bestimmtes Muster in Sinn? Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen :)

      Ich freue mich, dass du mir Ideen gibst, deine Kommentare sind so wertvoll!!! Danke dafür!!!

      Liebe Grüße

      Delete
  25. Hallo Joanna,

    keine Ursache. Ich bin auch für jeden modischen Tipp dankbar. Also an gemusterten Strumpfhosen gibt es ja eine große Auswahl. Habe nur mal kurz bei Amazon gesucht und auf die Schnelle die hier gefunden:

    http://www.amazon.de/Gatta-Originelle-gemusterte-Damen-Strumpfhosen/dp/B00G6LZHS2/ref=sr_1_119?ie=UTF8&qid=1410799022&sr=8-119&keywords=gemusterte+strumpfhose
    http://www.amazon.de/Fiore-Microfaser-Strumpfhose-40den-LUCIANA/dp/B009518N2M/ref=sr_1_16?ie=UTF8&qid=1410798867&sr=8-16&keywords=gemusterte+strumpfhose
    http://www.amazon.de/Fiore-Weiche-Gemusterte-Damenstrumpfhose-DEN/dp/B00FJVZ7V2/ref=sr_1_55?ie=UTF8&qid=1410798929&sr=8-55&keywords=gemusterte+strumpfhose

    Sollten vielleicht von der Farbe her noch etwas besser passen, aber die Muster finde ich schick.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Jennifer,
      wow danke für die Mühe, das weiß ich sehr zu schätzen. Die Strumpfhosen sind wirklich sehr schön doch ich kann mir sie zu diesem Kleid einfach nicht vorstellen. Ein roter Leo mit geblümten Strumpfhosen... ich glaube das bin einfach nicht ich... Würdest du so was tragen?
      LG

      Delete
    2. Hallo Joanna,

      gute Frage....;-) Müsste mich eben dabei im Spiegel sehen. Aber wahrscheinlich würden "einfarbige" Strumpfhosen wohl besser passen. Ich habe inzwischen eine sehr große Auswahl an Strumpfhosen und greife somit auch immer wieder gerne auf gemusterte zurück. Könnte vielleicht auf meinem Blog auch mal etwas zum Thema Strumpfhosen schreiben - würde dich denn so ein Thema interessieren?

      Ich finde Strumpfhosen im Allgemeinen richtig toll. Viele Mädels legen aber darauf keinen Wert und gehen zumeist barfuß. Mit Strumpfhosen kann ich meinen Beinen einen besonderen Look verpassen und genau das gefällt mir.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Delete
    3. In meiner Vorstellung würde das wie ein Pyjama aussehen - das Oberteil allerdings von einem anderen Set als die Hose :)
      Ich habe leider eine geringe Auswahl an Strumpfhosen wegen meiner Größe. Aber das stört mich nicht weil ich mich nicht komfortabel in eine Strumpfhose auch fühle, die meisten sind mir immer runtergerutscht und auch wenn ich jetzt eine gut passende habe muss ich immer daran denken ob sie nicht gleich nach unten geht :)
      Mich würde jedes Thema interessieren über das du schreibst. Das mag blöd klingen aber du bist die einzige Person mit der man wirklich über Kleidung diskutieren kann. Das finde ich klasse.

      Was für einen Look meinst du? Ich finde es toll wenn man barfuß rausgehen kann. Naja, die Strumpfhose machen einen Blur-Effekt auf den Beinen. Ist es das was du meinst?

      Liebe Grüße

      Delete
    4. Hallo Joanna,

      ich fühle mich natürlich geehrt, wenn du schreibst, daß "ich die einzigste Person bin", mit der du über Mode diskutieren kannst. Aber sicher hast du doch auch in deinen Umfeld ein paar Freundinnen mit denen du über das Thema "Mode" offen und frei reden kannst. Selbst auf deinen Blog gibt´s doch auch sicher viele Tipps von anderen Mädels - trotzdem toll, daß du mich da etwas herausstellst!

      Mit "Strumpfhosen-Look" meine ich, daß man mit Strümpfen (Strumpfhosen, Halterlosen, Strapsen, usw.) seine Beine auch "modisch verzieren" kann. Strumpfhosen sind so vielseitig und man kann durch Farbe, Muster, Transparenz oder Blickicht, den eigenen Beine ein besondere Note verpassen. Ich selbst habe eher einen hellen Teint und da macht es sich im Sommer nicht gut, mit "weißen" Beinen durch die Gegend zu stöckeln - ich mag das jedenfalls nicht. Dies ist auch ein Grund, warum ich da eher zu Strumpfhosen greife - eine dünne 15 DEN Strumpfhose in Hautfarben und voila, schon sehen meine Beine nicht mehr so hell aus, sondern in Bronze, Mandel oder Amber, um mal nur ein paar Hautfarbene-Töne zu nennen.

      Jetzt weiß ich aber nicht, was du mit "Blur-Effekt" meinst.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Delete
    5. Ja, aber du analysierst so viel, das finde ich toll.
      Nö - Tipps waren beim Bloggen noch vor ein Paar Jahren bevor das alles nicht kommerziell wurde. Ich blogge schon über 5 Jahre und früher hatten wenige Personen Blogs, niemand träumte nicht ein mal, dass man damit verdienen kann. Die Kommentare waren echter, Leute schrieben ihre ehrliche Meinung. Als ich anfing in Deutschland Kommentare zu schreiben und meine Meinung zu äußern kam das nicht gut an. Hier ist nur "Wie schön" "Wie toll" usw. akzeptable. Schade eigentlich. Aber mein Blog "wuchs" noch in den guten Zeiten auf und ich konnte viel lernen. Ich bekam sogar E-Mails von anderen Frauen, die auf meinen Bildern verschiedene Längen von Kleidung malten um mir zu erklären welche Längen gut für mich sind und welche nicht.
      Wenn ich Kommentare auf anderen Plus Size Blogs lese, die keinen Lob äußern sondern der Person Anweisungen geben was besser für sie wäre sehe ich Antworten, dass diese Person besser sich fern von dem Blog halten solle wenn es ihr nicht gefällt. Das ist doch nicht der Sinn der Sache!!!

      Ein Blur-Effekt ist ein Termin von der Computer Graphik. Blur bedeutet in englischen nichts anderes als verwischt. Wenn du in einem Graphik Programm z.B. dein Gesicht glätten möchtest dann nimmst du etwas was einen Blur macht.

      Liebe Grüße

      Delete
    6. Hallo Joanna,

      ach, das meinst du mit Blur-Effekt.

      Danke für die "Aufklärung"...;-)

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Delete
  26. Joanna! Dankeschön, dank dir kann man sehen, dass auch kurvige Frauen Leo Print tragen können, sich nicht verstecken müssen. Man denkt immer, dass man als mollige Frau besondere Regeln befolgen muss, wohingegen alle dünnen Supermodels einen Freifahrtschein haben.
    Ich habe lange gebraucht, um mich in meinem Körper wohl zu fühlen, nicht trotz und nicht wegen meiner Pfunde, sondern einfach so, wie ich bin. Ich bin mehr als mein Körper, er ist weder Grenze noch Anfang meines Ichs.
    bis eine Frau - egal wie schwer sie wiegt - herausgefunden hat, welche Mode ihr steht und welche nicht, vergehen ein paar Jahre.
    Ich habe wieder Freude an Plus Size Mode und ich denke, Designer haben auch erkannt, dass Frauen viele Formen haben, wie man an den verschieden Trends sehen kann.

    Deine Natalie
    von https://ptakmoda.de/

    ReplyDelete

Related posts

 
MOBILE